Home > Buchhaltungssoftware

Buchhaltungssoftware

Vergleichen Sie Buchhaltungssoftware anhand von Erfahrungsberichten, Beschreibungen und Preisen miteinander und finden Sie die richtige Software für Ihr Unternehmen.

Buchhaltungssoftware: Es wurden 38 Softwareprodukte gefunden
Sortierung:

sevDesk ist eine digitale Buchhaltungssoftware für Selbstständige, Freiberufler und Startups. Kleine Unternehmen können dank sevDesk ihre laufende Buchhaltung GoBD-konform online bewältigen - und das von überall. Dank künstlicher Intelligenz ist es möglich, alle Belege bequem per App zu scannen und automatisiert digital zu verwalten – egal, ob für die einfache oder die doppelte Buchführung. Weitere nützliche Features der Software sind die intuitive Angebots- und Rechnungserstellung, integriertes Online Banking und nützliche Schnittstellen zu Steuerberatern und zum Finanzamt. Mit sevDesk biet ..Mehr über sevDesk erfahren

lexoffice ist ein cloudbasiertes Softwareprodukt, das Banking, Rechnungserstellung, Lohnabrechnung und Buchhaltung in einer Softwarelösung vereint. Benutzer haben online Zugriff das Programm und können dieses per Webbrowser oder mit einer App nutzen. Unternehmen können mit der Software alle Belege und Rechnungen digital erfassen und abspeichern. Mithilfe einer automatischen Belegerfassung werden Belege von der Software ausgelesen und die entsprechenden Buchungen vorbereitet. Auch ohne Vorkenntnisse ist eine gesetzessichere Entgeltabrechnung mit lexoffice möglich. ..Mehr über lexoffice erfahren

Sage 50 Connected ist eine branchenunabhängige kaufmännische Komplettlösung für Kleinunternehmen, Freiberufler und Selbstständige, die Warenwirtschaft, Auftragsbearbeitung und Finanzbuchhaltung selbst übernehmen wollen. Von der Angebotserstellung zur Auftragsbestätigung über den Lieferschein bis hin zur Rechnung und Gutschrift lässt sich der komplette Schriftverkehr abbilden. Durch das integrierte Onlinebanking, sowie umfangreiche Reports haben Unternehmen ihre Zahlungen und Finanzen stets im Blick. ..Mehr über Sage Business Cloud Buchhaltung erfahren

Mit der Buchhaltungssoftware Billomat lässt sich Buchhaltung bequem online erledigen. Rechtssichere Angebote, Rechnungen & mehr kann man mit der cloudbasierten Software schnell erstellen und individuell gestalten. Billomat unterstützt die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater und kann mit vielen Schnittstellen, wie zum Beispiel Salesforce oder Shopify, erweitert werden. Mit Billomat hat man seine Ein- und Ausgaben im Blick und kann neue Belege von unterwegs über die App erfassen. Die Verknüpfung mit dem Geschäftskonto und das automatische Mahnwesen sorgen dafür, dass man den Überblick über sein ..Mehr über Billomat erfahren

KingBill FLEX ist eine Softwarelösung für die Rechnungserstellung für Klein- und Mittelbetriebe aller Branchen und seit 2001 am Markt. Neben der umfassenden Kunden- und Artikelverwaltung inkludiert KingBill FLEX auch das Erstellen von Dokumenten wie Angebote, Rechnungen und Schlussrechnungen in nur 3 Schritten. Inkl. Mandatenverwaltung, netzwerkfähig und durch integrierte MwSt.-Berechnung sowie autom. fortlaufende Rechnungsnummer arbeiten Sie fehlerfrei. Durch die optionalen Zusatzmodule können Sie Ihren KingBill FLEX nach Belieben erweitern. Sie können die Software jederzeit herunterladen, l ..Mehr über KingBill FLEX erfahren

BuchhaltungsButler ist eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware mit Fokus auf Automatisierung für Unternehmen verschiedener Branchen, Vereine sowie gemeinnützige Organisationen. So wirbt das Unternehmen damit, den Buchhaltungsprozess um 76% zu beschleunigen und den Anwendern je nach Nutzungsumfang bis zu 12 Stunden Arbeitszeit pro Monat zu sparen. Ermöglicht wird dies durch eine KI-gestützte Erkennung und Vorkontierung sämtlicher Belege. Aus einem Angebot erstellen Anwender mit nur einem Klick eine Rechnung in individuellem Design, über den Bankenabgleich bleiben unbezahlte Rechnungen übersich ..Mehr über BuchhaltungsButler erfahren

Debitoor ist eine cloudbasierte Softwarelösung, mit der Selbstständige und kleine Unternehmen die Buchhaltung erledigen können. Benutzer können mit der Anwendung in kurzer Zeit professionelle Rechnungen schreiben und hierfür auf Rechnungsvorlagen zurückgreifen, die sich individualisieren lassen. In der Software können alle Einnahmen und Ausgaben erfasst werden, so dass Benutzer jederzeit den Überblick über die finanzielle Lage des Unternehmens behalten. Auch eine Verbindung zum Bankkonto kann mit Debitoor hergestellt werden. Rechnungen und Belege können in der Buchhaltungssoftware online abges ..Mehr über Debitoor erfahren

Papierkram.de - Buchhaltungssoftware für normale Menschen* Papierkram.de ist die innovative, plattformunabhängige Buchhaltungslösung für Selbstständige und Unternehmen. Ob Windows, Mac, iOS oder Android als Betiebssystem zum Einsatz kommt, für die Nutzung von Papierkram.de wird lediglich ein aktueller Browser benötigt. Die Funktionen umfassen Angebots- und Rechnungserstellung, Einnahmenüberschussrechnung (EÜR), Umsatzsteuervoranmeldung (UStVA), Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) Projektzeiterfassung, digitales Belegarchiv, Cashflow-Auswertung und viele mehr. Durch die übersichtliche ..Mehr über Papierkram erfahren

Mit der Softwareanwendung domonda haben Unternehmen die Möglichkeit, die eigene Buchhaltung zu digitalisieren. Durch verschiedene Automatisierungen lässt sich der Arbeitsaufwand für die Buchhaltung minimieren. Rechnungen und Belege können mit domonda erfasst und digital abgespeichert werden. Auf Basis der digitalen Belegerfassung kann eine automatisierte Vorkontierung durchgeführt werden. Rechnungen lassen sich flexibel in das Programm importieren. Durch eine Integration der Geschäftskonten lassen sich tagesaktuelle Offene-Posten Listen erstellen. Benutzern wird in der Software ein Dashboard b ..Mehr über domonda erfahren

KingBill ONLINE ist ein professionelles Rechnungsprogramm für die Erstellung und Verwaltung von Rechnungen. Nutzer haben online Zugriff auf die Software (Cloudlösung). Sie schreiben Ihre Rechnungen, Angebote, Aufträge etc. direkt auf dem schnellen KingBill-Server. Ihre Daten sind bei uns sicher gespeichert. Sie können sich mit jedem beliebigen Gerät (PC, Apple, iPad oder Smartphone) über die Remote Deskop App einloggen und mit Ihren Daten arbeiten. Das Rechnungsprogramm KingBill ONLINE ist Windows, MAC und Android kompatibel. Benutzen Sie die bereits vorinstallierten Rechnungsvorlagen und ..Mehr über KingBill ONLINE erfahren

FastBill ist eine cloudbasierte Softwarelösung und unterstützt kleine Firmen, Selbstständige und Freiberufler bei der Buchhaltung und täglichen Büroarbeit. Mit einem integrierten Editor lassen sich professionelle Angebote und Rechnungen mit nur wenigen Klicks erstellen. Benutzer können hierfür auf Vorlagen zurückgreifen und diese individualisieren. Mit FastBill können Belege automatisch erkannt und sortiert werden. Die Belegerfassung kann flexibel per Drag & Drop, per E-Mail oder auch via App erfolgen. Es lässt sich außerdem eine Verbindung zu Geschäftskonten erstellen, so dass mit FastBill al ..Mehr über FastBill erfahren

Mit der Software Lexware Buchhaltung können Firmen die Buchhaltung selbst in die Hand nehmen. Das Programm kann sowohl zur einfachen als auch zur doppelten Buchführung eingesetzt werden. Durch ein integriertes Mahnwesen kann jederzeit der Überblick über alle offenen Forderungen behalten werden. Eine ELSTER-Schnittstelle ermöglicht es, direkt aus der Software Daten, wie beispielsweise eine Umsatzsteuervoranmeldung, an das Finanzamt zu übermitteln. ..Mehr über Lexware buchhaltung erfahren

Die Cloud Software faktura.work will kleinen Unternehmen helfen, das Chaos um Buchhaltung und Papierkram zu meistern. So schreiben Sie mit faktura.work schnell und einfach professionelle Angebote und Rechnungen, verwalten Ihre Kunden, Projekte und Aufgaben. Die erzeugten Buchungen (Unterstützung von SKR03 und SKR04) können für den Steuerberater genau so wie eine Umsatzsteuervoranmeldung im XML Format für ELSTER exportiert werden. ..Mehr über faktura.work erfahren

SCALARA bietet eine 360-Grad-Softwarelösung zur Digitalisierung und Automatisierung des gesamten Verwaltertagesgeschäfts. Die Gründer kommen selbst aus der Hausverwaltungspraxis und arbeiten eng mit Experten zusammen, um eine rechtssichere, intuitive Software zu entwickeln. Neben der Stammdatenverwaltung bietet Ihnen SCALARA WEG-, Miet- und Sondereigentumsbuchhaltung, ein integriertes Online-Banking sowie ein Ticketsystem. ..Mehr über SCALARA erfahren

Candis ist die Cloud-Lösung für deine Finanzprozesse: Digitalisierter Rechnungseingang, reibungslose Freigaben und nahtlose Übertragung in die Buchhaltung. Verwalte deine Verträge und andere Finanzdokumente intuitiv und ganz ohne Handbuch. Mit der Erweiterung für Firmenkreditkarten siehst du alle Transaktionen in Echtzeit und entscheidest selbst darüber, wann sie an die Buchhaltung gehen. ..Mehr über Candis erfahren

billtano ist eine webbasierte Softwareanwendung, die es den Benutzern ermöglicht, online Rechnungen zu erstellen und diese zu verwalten. Anwender haben per Webbrowser oder über eine App Zugriff auf die Software. billtano umfasst mehrere Features, die u.a. bei der Erstellung von Angeboten, Rechnungen und Mahnungen unterstützen. ..Mehr über billtano erfahren

Diamant ist eine Softwarelösung für das Rechnungswesen und Controlling. Die Software verfügt über eine Reihe an Funktionen, welche die Finanzbuchhaltung in einem Unternehmen unterstützen. Mithilfe von Diamant können Unternehmen außerdem professionelle Berichte erstellen, die eine umfassende Analyse ermöglichen. ..Mehr über Diamant erfahren

Unternehmen können mit der Software GetMyInvoices das eigene Rechnungsmanagement digitalisieren. Die Anwendung kann als zentrale Plattform genutzt werden, auf der alle Rechnungen aus verschiedenen Quellen zusammengeführt und verwaltet werden. Mit einer App können Benutzer Rechnungen auch mobil erfassen. ..Mehr über GetMyInvoices erfahren

Bexio ist eine Softwarelösung für KMU, die bei den täglichen administrativen Tätigkeiten in einem Unternehmen unterstützt. Dafür sind in der Software u.a. Funktionen für die folgenden Bereiche enthalten: Buchhaltung, Angebots- und Rechnungserstellung, Kundenverwaltung und Projektverwaltung. ..Mehr über bexio erfahren

Banana ermöglicht kleinen Unternehmen eine professionelle Buchführung im Unternehmen zu etablieren. Das Softwareprodukt beinhaltet Features für die klassische doppelte Buchhaltung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Anlagenbuchhaltung und Arbeitszeiterfassung. ..Mehr über Banana erfahren

Die Software eGECKO Rechnungswesen unterstützt Unternehmen bei der Abwicklung kaufmännischer Prozesse. Hierfür sind in die Software Funktionen für u.a. die Bereiche Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Reporting und Dokumentenmanagement integriert. ..Mehr über eGECKO Rechnungswesen erfahren

Das Finanzbuchhaltungsprogramm syska ProFI ist für mittelständische und große Unternehmen geeignet. Die Software ist modular aufgebaut und verfügt über Funktionen, die über den Funktionsumfang einer reinen Buchhaltungssoftware hinausgehen. ..Mehr über syska ProFI erfahren

SunSystems ist ein flexibles Finanzmanagementsystem aus der Cloud. Mithilfe der Software ist ein integriertes Finanz-, Einkaufs-, Verkaufs- und Bestandsmanagement möglich. Die Software ermöglicht eine Buchführung gemäß HGB sowie IFRS. ..Mehr über SunSystems erfahren

Mit der Software DATAC Finanzbuchhaltung können Unternehmen die Buchhaltung effizient erledigen. Die Basisversion der Software beinhaltet bereits viele nützliche Funktionen und kann um weitere Zusatzmodule erweitert werden. ..Mehr über DATAC Finanzbuchhaltung erfahren

FIBUframe ist eine Softwarelösung für das Finanzmanagement in einem Unternehmen. Das Programm beinhaltet beispielsweise Funktionen für die Bereiche Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung. ..Mehr über FIBUframe erfahren

PHPW ist eine flexible Softwarelösung zur Unternehmenssteuerung. Die Software deckt u.a. die folgenden Bereiche ab: Termin- und Kontaktverwaltung, Buchhaltung, DMS, Warenwirtschaft sowie Reporting. ..Mehr über PHPW erfahren

Mit der Software Collmex buchhaltung können Unternehmen ihre Buchhaltung ohne viel Aufwand über das Internet erledigen. Eine kostenfreie Basisversion des Programms ist verfügbar. ..Mehr über Collmex buchhaltung erfahren

MonKey Office ist eine flexible Buchhaltungssoftware. Eine Freeware Version des Programms ist verfügbar und kann um zusätzliche kostenpflichtige Funktionen erweitert werden. ..Mehr über MonKey Office erfahren

bizSoft ist eine flexible Softwarelösung, die über einen großen Funktionsumfang verfügt und Unternehmen hierdurch in verschiedensten Bereichen unterstützt. ..Mehr über bizSoft erfahren

Das Buchhaltungsprogramm Hannibal ist für den Einsatz in Unternehmen aus dem Bereich Landwirtschaft, Wein- und Gartenbau und Fortwirtschaft geeignet. ..Mehr über Hannibal erfahren

Reviso ist eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware. Die Softwareanwendung ist insbesondere für kleine und mittelständische Firmen geeignet. ..Mehr über Reviso erfahren

Stotax Betrieb enthält Funktionen für die Bereiche Rechnungswesen, Anlagenverwaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, DMS und Kostenrechnung. ..Mehr über Stotax Betrieb erfahren

Infor CloudSuite Financials ist eine vielseitige Softwarelösung für das Finanzwesen. Die Software wird als Cloud Lösung angeboten ..Mehr über Infor CloudSuite Financials erfahren

syska EURO FIBU ist eine Finanzbuchhaltungssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen. ..Mehr über syska EURO FIBU erfahren

Perfacto ist eine umfassende Softwarelösung für die Finanzbuchhaltung in einem Unternehmen. ..Mehr über Perfacto erfahren

Stotax Konzern ist eine umfassende Softwarelösung für das Rechnungswesen in Konzernen. ..Mehr über Stotax Konzern erfahren

Stotax Kontor ist ein Softwareprodukt für professionelle Buchhalter. ..Mehr über Stotax Kontor erfahren

invoiz ist ein online Rechnungsprogramm. ..Mehr über invoiz erfahren

Warum ist Softwareabc24 kostenlos?

Für unsere Benutzer ist Softwareabc24 komplett kostenfrei, weil Softwarehersteller uns bezahlen, wenn diese Webtraffic über unser Software Vergleichsportal erhalten.

Cloud Buchhaltungssoftware

Buchhaltungssoftware für kleine Unternehmen

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Buchhaltungssoftware

Die besten Nutzerbewertungen haben die Buchhaltungsprogramme Papierkram mit 9,0 von 10 Punkten, lexoffice mit 8,9 von 10 Punkten und sevDesk mit 8,4 von 10 Punkten erzielt.

Buchhaltungsprogramme können entweder gekauft oder gemietet werden. Bei einer klassischen On-Premises Buchhaltungssoftware starten die Preise bereits ab ca. 100 Euro. Bei den Softwareprodukten, die als Software-as-a-Service angeboten werden, können die Preise je nach Anbieter stark variieren. Günstige Buchhaltungsprogramme sind bereits ab ca. 5 Euro pro Monat erhältlich. In der Regel handelt es sich hierbei um günstige Einstiegsversionen. Diese können optional beispielsweise hinsichtlich der Benutzeranzahl und des Funktionsumfangs erweitert werden.

Das Thema Buchhaltung ist für jede Unternehmensgröße relevant. Auch kleine Unternehmen benötigen daher ein Buchhaltungsprogramm. Die Anforderungen kleiner Firmen können sich jedoch von Anforderungen größerer Gesellschaften unterscheiden. Viele Softwarehersteller bieten jedoch Softwarelösungen für die Buchhaltung an, die für kleine Betriebe geeignet sind. Hierzu gehören beispielsweise die Softwareprodukte lexoffice und sevDesk. Eine Liste mit allen Buchhaltungsprogrammen für kleine Unternehmen ist hier einsehbar.

Im Bereich Buchhaltungssoftware werden die meisten Softwarelösungen als Software-as-a-Service angeboten und stehen den Benutzern damit online zur Verfügung. Dies hat den Vorteil, dass sich das Unternehmen nicht um das Hosting und die Bereitstellung der Anwendungen zu kümmern braucht, da diese Aufgaben vom Softwarehersteller übernommen werden. Zu den Online Buchhaltungsprogrammen gehören u.a. Fastbill, Collmex und Lexoffice.

Die meisten Hersteller bieten eine kostenlose Testphase für die eigenen Buchhaltungsprogramme an. Der Testzeitraum ist in der Regel auf ca. 14-30 Tage beschränkt. In dieser Zeit kann ein Unternehmen sich ein gutes Bild von der Software machen und diese mit anderen Programmen vergleichen. Ob eine Software kostenlos getestet werden kann, können Sie der jeweiligen Profilseite entnehmen. Bei den meisten oben aufgeführten Softwarelösungen ist dies jedoch der Fall. Beispielsweise können die Softwareprodukte Papierkram für 15 Tage und lexoffice für 30 Tage getestet werden.

Ein großer Teil der Softwareprodukte für die Buchhaltung werden für das Betriebssystem Windows entwickelt. Das Angebot an Softwarelösungen, die mit dem Betriebssystem macOS von Apple kompatibel sind, ist eher gering. Alternativ haben Apple User jedoch die Möglichkeit, die Buchhaltung mit einem cloudbasierten Programm zu erledigen. Bei einer Buchhaltungssoftware aus der Cloud erfolgt die Nutzung über einen Webbrowser und ist damit unabhängig vom Betriebssystem. Auch für Linux Nutzer stellt eine Cloud Lösung daher eine gute Alternative dar.

Zu den Buchhaltungsprogrammen, die zumindest teilweise kostenlos verwendet werden können, gehören u.a. Collmex buchhaltung, Banana und MonKey Office. Bei kostenlosen Softwarelösungen gibt es jedoch zumeist Beschränkungen hinsichtlich des Funktionsumfangs sowie der Benutzeranzahl.

Aufgrund des großen Angebots an Buchhaltungsprogrammen ist es nicht leicht, das passende Softwareprodukt zu finden. Damit die Softwareauswahl dennoch zum Erfolg wird, sollten Sie möglichst strukturiert vorgehen. Hierfür können Sie auf unseren Leitfaden zur Softwareauswahl zurückgreifen. Wenn Sie Buchhaltungslösungen miteinander vergleichen wollen, ist es ratsam, auf die bereits vorhandenen Softwarevergleiche zurückzugreifen. Diese zeigen die wesentlichen Eigenschaften von 2 Softwareprodukten aus der gleichen Softwarekategorie auf und sind auf der Profilseite der Softwareprodukte einsehbar.

Eine Buchhaltungssoftware kann offline genutzt werden, wenn es sich um eine On-Premises Lösung handelt. Diese kann vom Kunden heruntergeladen und anschließend auf dem eigenen Computer installiert werden. Dann kann das Programm auch ohne Internetverbindung genutzt werden.

Bei einer GmbH und einer UG handelt es sich um Kapitalgesellschaften, die im Handelsregister eingetragen werden. Diese Unternehmen sind daher zur doppelten Buchführung verpflichtet. Bei der Auswahl einer Buchführungssoftware sollten diese Unternehmen deshalb darauf achten, dass das Programm über die hierfür benötigten Funktionen verfügt. Das Erstellen einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) reicht nicht aus.

Überblick Buchhaltungssoftware

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist eine Buchhaltungssoftware?
  2. Auslagern oder selbst machen?
  3. Funktionen einer Buchhaltungssoftware
  4. Cloud oder On-Premises?
  5. Wie viel kostet eine Buchhaltungssoftware?
  6. Vorteile eines Buchhaltungstools
  7. Aktuelle Trends im Softwaremarkt für Buchhaltungsprogramme
  8. Was ist beim Kauf einer Buchhaltungssoftware zu beachten?
  9. Wie gehe ich bei der Softwaresuche am besten vor?
  10. Welche Firmen nutzen Buchhaltungsprogramme?
  11. Welche Fragen sollte man Softwareherstellern von Buchhaltungsprogrammen stellen?
  12. Verwandte Softwarekategorien

1. Was ist eine Buchhaltungssoftware?

Für viele Unternehmen stellt die Buchführung ein lästiges Übel dar, jedoch führt hieran kein Weg vorbei. Eine Softwarelösung kann jedoch bei der Buchführung unterstützen. Eine Buchhaltungssoftware ist zusammenfassend ein Programm, welches Unternehmen bei allen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Buchführung unterstützt. Durch den Einsatz einer Softwarelösung können Unternehmen viel Zeit sparen. Viele Arbeitsschritte können durch den Einsatz einer Buchhaltungssoftware automatisiert werden und müssen damit nicht mehr manuell durchgeführt werden. Auch das Risiko für Fehler in der Buchhaltung kann hierdurch minimiert werden.

2. Auslagern oder selbst machen?

Grundsätzlich stehen Unternehmen zwei Optionen bezüglich der Buchhaltung zur Verfügung. Zum einen können Unternehmen die Buchführung selbst durchführen, zum anderen kann die Buchführung auch an einen Dritten ausgelagert werden. In der Regel übernimmt in diesem Fall der Steuerberater die Buchführung. Problematisch hierbei ist jedoch, dass das Outsourcing der Buchhaltung mit erheblichen Kosten einhergehen kann. Für ein Unternehmen kann es somit finanziell deutlich attraktiver sein, die Buchführung selbst in die Hand zu nehmen. In diesen Fällen würde sich dann die Anschaffung einer Buchhaltungssoftware lohnen, welche die Buchführung deutlich einfacher gestaltet. Moderne Softwareprogramme sind heutzutage sehr intuitiv aufgebaut, so dass nur wenig Einarbeitungszeit benötigt wird. Auch preislich stellen Buchführungsprogramme heutzutage keine wesentliche finanzielle Belastung dar. So gibt es eine Reihe an professionellen Softwarelösungen, die kostengünstig erhältlich sind. Insgesamt ist es für ein Unternehmen somit deutlich günstiger die Buchführung selbst mithilfe einer Buchhaltungssoftware durchzuführen als die Buchhaltung auszulagern.

3. Welche Funktionen hat eine Buchhaltungssoftware?

Der Funktionsumfang einer Softwarelösung kann sich je nach Softwareanbieter stark unterscheiden. Um die Softwareauswahl jedoch zu vereinfachen, sind im Folgenden ein paar der wesentlichen Funktionen aufgeführt, die in den meisten Buchhaltungsprogrammen vorhanden sind. Dieser Überblick kann ggf. bei der Bewertung der verschiedenen Softwarelösungen nützlich sein.

Belegerfassung
Eines der wesentlichen Features einer Buchhaltungssoftware ist die Belegerfassung. Hiermit können Benutzer der Anwendung Rechnungen und Belege in der Software erfassen und die entsprechenden Buchungen vornehmen. Bei manchen Softwareprodukten ist bereits eine automatisierte Belegerfassung möglich. Hierbei kann eine Rechnung eingescannt werden und von der Software werden automatisiert Buchungsvorschläge ermittelt, die vom Benutzer bestätigt werden können.

Offene Posten
Offene Posten stellen die Verbindlichkeiten und Forderungen dar, die bisher noch nicht ausgeglichen wurden. Eine professionelle Buchhaltungssoftware sollte es dem Nutzer ermöglichen, schnell einen Überblick über alle Posten zu erhalten. Insbesondere im Hinblick auf die Liquidität eines Unternehmens ist es vorteilhaft, den Status der offenen Posten stetig zu kontrollieren.

Online-Banking
Viele Softwarelösungen verfügen über die Möglichkeit, Online-Banking in die Software zu integrieren. Dadurch können Überweisungen direkt in der Software durchgeführt werden. Hierdurch lässt sich viel Zeit sparen und unnötige Arbeitsschritte können vermieden werden.

Rechnungserstellung
Das Erstellen und Verwalten von Angeboten und Rechnungen kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Softwarelösungen für die Buchhaltung verfügen über Funktionen, welche die Angebots- und Rechnungserstellung stark vereinfachen. Über einen integrierten Editor lassen sich professionelle Dokumente mit wenigen Klicks erstellen.

GoBD-konform
GoBD steht für "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff". Zusammenfassend handelt es sich hierbei um die Anforderungen des Finanzamts an eine ordnungsgemäße Buchführung. Bei der Auswahl einer Buchhaltungssoftware sollten Sie deshalb darauf achten, dass das jeweilige Programm den GoBD gerecht wird. Dafür gibt es ein GoBD-Testat, welches offiziell bescheinigt, dass die Software den Anforderungen entspricht. Die Softwareanbieter weisen ein solches Testat in der Regel auf der eigenen Webseite aus.

Art der Buchführung
Bei der Auswahl einer Buchhaltungssoftware ist es entscheidend, zu welcher Art der Buchführung ein Unternehmen verpflichtet ist. Kleine Unternehmen können die Buchführungspflicht mit dem Erstellen einer Einnahmenüberschussrechnung erfüllen, wohingegen größere Unternehmen zur doppelten Buchhaltung verpflichtet sind. Die meisten Softwareprogramme decken beide Bereiche ab, trotzdem sollte dieser Aspekt vor dem Kauf kurz geprüft werden.

Schnittstellen
Mithilfe einer Schnittstelle können Daten mit einem Klick in andere Programme übertragen werden. Bei einem Buchhaltungsprogramm sollten Sie darauf achten, dass eine ELSTER und eine DATEV Schnittstelle vorliegt. Dadurch lassen sich Daten schnell ans Finanzamt sowie den eigenen Steuerberater übermitteln.

Reporting
Ein weiteres wichtiges Feature ist das Reporting. Ein professionelles Reporting ermöglicht es, detaillierte Analysen eines Unternehmens zu erstellen. Mithilfe einer Buchhaltungssoftware werden die Unternehmensdaten analysiert und visuell zu Reports aufbereitet. Diese können anschließend als Grundlage zur Entscheidungsfindung genutzt werden.

Bilanz / EÜR
Je nach Größe und weiterer Charakteristika kann es sein, dass ein Unternehmen eine Bilanz oder eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung erstellen muss. Bei Kapitalgesellschaften ist ein Jahresabschluss inkl. Bilanz zu erstellen, bei Freiberuflern und Selbstständigen reicht häufig auch eine EÜR aus. Buchhaltungsprogramme bieten auch hierfür entsprechende Features. Aufbauend auf den gebuchten Unternehmensdaten lässt sich eine Bilanz bzw. EÜR erstellen.

Moderne Buchhaltungsprogramme verfügen darüber hinaus noch über zahlreiche weitere Funktionen. Je nach Unternehmensgröße und Anforderungen ist individuell festzustellen, welche Buchhaltungssoftware die passende Lösung für ein Unternehmen darstellt.

Beitragsbild - Funktionen einer Buchhaltungssoftware

4. Cloud oder On-Premises?

Der Trend des Cloud-Computings wirkt sich mittlerweile auch stark auf Buchhaltungsprogramme aus. Beim klassischen On-Premises Ansatz wurde eine Lizenz für eine Software erworben und konnte anschließend auf dem eigenen Rechner oder Unternehmensnetzwerk genutzt werden. Mittlerweile bieten jedoch viele Softwarehersteller die eigenen Softwareprodukte als Cloud Lösung an. Man spricht hier auch oft von "Software-as-a-Service" (SaaS). Hierbei wird das Buchhaltungstool den Nutzern für ein monatliches Entgelt über das Internet zur Verfügung gestellt. Mithilfe eines Webbrowsers kann dann die Nutzung der Software erfolgen. Das Hosting der Software wird hierbei vom Softwarehersteller übernommen. Manche Unternehmen fürchten bei einer Cloud Lösung einen Kontrollverlust über die eigenen Daten, jedoch gehen mit einer Cloud Lösung viele Vorteile einher. So haben Mitarbeiter beispielsweise die Möglichkeit, jederzeit orts- und geräteunabhängig auf die Software zuzugreifen. Auch eine eigene IT-Infrastruktur wird beim SaaS-Ansatz nicht benötigt. Jedes Unternehmen muss selbst festlegen, welche der beiden Varianten den eigenen Anforderungen besser gerecht wird. Damit Sie die beiden Bereitstellungsmethoden besser miteinander vergleichen können, werden die wesentlichen Eigenschaften beider Modelle in der folgenden Tabelle gegenübergestellt.

  On-Premises Cloud/SaaS
Investitionskosten Hoch Niedrig/Keine
Folgekosten: Gering Mittel
Vorteil: Eigentum an der Software Neuste Softwareversion ist jederzeit verfügbar
Nachteile: Hosting und Wartung muss selbst durchgeführt werden Daten werden auf Servern vom Hersteller abgelegt

5. Wie viel kostet eine Buchhaltungssoftware?

Beim Vergleichen von Buchhaltungsprogrammen spielt der Preis selbstverständlich eine wesentliche Rolle. Bei Softwarelösungen ist ein Preisvergleich allgemein häufig nicht ganz so einfach, da die Softwareprodukte in verschiedenen Versionen verfügbar sind. Man spricht in diesem Fall auch häufig von einem modularen Software-Aufbau. Hierbei setzt sich ein Buchhaltungsprogramm aus verschiedenen Modulen zusammen, die individuell miteinander kombiniert werden können.

Die Preise von Buchhaltungsprogrammen können sich je nach Anbieter stark unterscheiden. Grundsätzlich ist zwischen der Miet- und Kaufoption zu unterscheiden. Buchhaltungsprogramme, die als Software-as-a-Service angeboten werden, können vom Benutzer gemietet werden. Wohingegen lokale On-Premises Programme gekauft oder bei manchen Anbietern auch gemietet werden können.

Entscheidet sich eine Firma für den Kauf einer neuen Buchhaltungssoftware kann mit Kosten ab ca. 150 Euro gerechnet werden. Potenzielle Zusatzkosten, beispielsweise für zukünftige Updates oder Wartungsverträge, sind bei der Bestimmung der Gesamtkosten zu berücksichtigen.

Die Mietoption ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und immer mehr Firmen greifen auf dieses Modell zurück. Die Preise sind bei den meisten Produkten sehr flexibel gestaltet und orientieren sich beispielsweise am Funktionsumfang oder der Nutzeranzahl. Einfache Buchführungsprogramme sind bereits ab ca. 4-5 Euro pro Monat verfügbar.

6. Vorteile eines Buchhaltungstools

Der wesentliche Vorteil eines Buchführungsprogramms ist, dass die Verantwortlichen bei allen Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Buchhaltung stehen, entlastet werden. Durch die vielen nützlichen Features lassen sich die Buchhaltungsprozesse vereinfachen und ggf. sogar automatisieren. Hierdurch muss deutlich weniger Zeit für die Buchhaltung aufgewandt werden.

Allgemein hilft eine professionelle Softwarelösung auch dabei, dass die Verantwortlichen jederzeit den Überblick über die finanzielle Situation des Unternehmens behalten. In der Buchhaltungssoftware können alle Finanzdaten zusammengeführt werden. Hierdurch kann beispielsweise die Liquiditätslage eines Betriebs stetig überwacht werden. Finanziellen Problemen kann hierdurch frühzeitig entgegengewirkt werden.

Insgesamt stellt der Kauf einer Buchführungssoftware für Unternehmen jeder Größe, Freiberufler und Selbstständige immer eine wirtschaftlich sinnvolle Investition dar. Insbesondere aufgrund des großen Angebots an günstigen Softwareprodukten überwiegen die Vorteile die Kosten eindeutig.

Beitragsbild - Weniger Papierkram mit der richtigen Buchhaltungssoftware

Online Buchhaltungsprogramme – Wie bereits oben beschrieben wurde, wirken sich die technologischen Möglichkeiten des Cloud Computings bereits jetzt auf den Softwaremarkt für Buchhaltungsprogramme aus. Das Angebot an Buchhaltungsprogrammen, die als Software-as-a-Service angeboten werden, wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich weiter stark zunehmen.

Automatisierungen – Bisher spielte Künstliche Intelligenz im Bereich Buchhaltung noch keine wesentliche Rolle. Mittlerweile gibt es jedoch bereits Softwareprodukte, die zumindest über einfache KI Features verfügen. Künstliche Intelligenz macht es möglich, dass viele Prozesse der Buchhaltung automatisiert werden können. Das menschliche Handeln rückt dadurch immer mehr in den Hintergrund. In den kommenden Jahren ist davon auszugehen, dass die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz im Bereich Buchführung weiter steigt.

8. Was ist beim Kauf einer Buchhaltungssoftware zu beachten?

a. Integration: Ab einer gewissen Unternehmensgröße ist es unvermeidlich, dass in der Firma mehrere Softwareprodukte parallel zur Anwendung kommen. Damit diese effizient genutzt werden können, ist es entscheidend, dass zwischen den Programmen ein Datenaustausch möglich wird. In der Praxis wird dies über Schnittstellen ermöglicht. Hierdurch lassen sich Softwareprodukte von verschiedenen Herstellern miteinander "verbinden". Hierdurch können beispielsweise Daten aus einer CRM Software direkt in einer Buchhaltungssoftware erfasst werden.

b. Sicherheit: In der Buchhaltungssoftware sind diverse äußerst sensible Unternehmensdaten gesichert. Es ist daher entscheidend, dass die Software gut vor Hackerangriffen etc. geschützt ist. Sie sollten Sich vor dem Kauf intensiv mit den Sicherheitsstandards des Softwareherstellers auseinandersetzen.

9. Wie gehe ich bei der Softwaresuche am besten vor?

1. Festlegung der Anforderungen: Am Anfang des Softwarevergleichs steht die Frage, über welche Funktionen die Buchhaltungssoftware verfügen sollte. Notieren Sie sich die Anforderungen in einer Liste. Diese stellt die Basis für die folgenden Schritte der Softwaresuche dar.

2. Long-List: Nun wird es dafür Zeit, sich einen Überblick für die Softwareprodukte zur Buchhaltung zu machen. Nutzen Sie hierfür Bewertungen, Produktbeschreibungen und alle weiteren verfügbaren Informationen. Buchhaltungsprogramme, die nicht über die unter Punkt 1 aufgeführten Funktionen verfügen, können Sie direkt ausschließen.

3. Short-List: Im nächsten Schritt sollten Sie nun einen detaillierten Softwarevergleich durchführen. Stellen Sie Buchhaltungsprogramme aus der Long-List gegenüber und prüfen Sie, welche am ehesten Ihren Anforderungen entspricht. Ziel sollte es sein, am Ende eine Liste mit den Top 3 Softwareprodukten zu haben.

4. Praxistest: Für die Softwareprodukte aus der Top 3 Liste beantragen Sie nun einen Probeaccount bei dem jeweiligen Softwarehersteller. Damit können Sie Buchhaltungsprogramme kostenlos für ca. 14 bis 30 Tage ausprobieren und testen.

Wenn Sie wie oben beschrieben vorgehen, stehen Ihre Chancen gut, dass Sie Buchhaltungssoftware finden, die am ehesten Ihren Anforderungen entspricht.

10. Welche Firmen nutzen Buchhaltungsprogramme?

  • Kleine Unternehmen: Kleinere Gesellschaften benötigen keine umfangreichen Softwarelösungen. Unternehmen dieser Größe sind an schlanken und leicht bedienbaren Buchhaltungsprogrammen interessiert. Die Softwareprodukte beinhalten die wesentlichen Funktionen für die vorbereitende Buchhaltung und ggf. noch Features für die Aufstellung einer Bilanz bzw. EÜR. Eine Liste mit Buchhaltungssoftwarelösungen für kleine Unternehmen ist hier einsehbar.
  • Mittelgroße & Große Gesellschaften: Diese Unternehmen haben bereits höhere Anforderungen an eine Buchhaltungssoftware. Der Funktionsumfang geht über eine reine Buchhaltung hinaus und beinhaltet noch Funktionen für das Reporting, Jahresabschlusserstellung und ggf. weitere internationale Aspekte (Währungsumrechnungen etc.).
  • Vereine & Gemeinnützige Organisationen: Auch Vereine kommen am Thema Buchhaltung nicht vorbei. Buchhaltungsprogramme für Vereine können sich jedoch stark von „normalen“ Buchhaltungsprogrammen unterscheiden, da beispielsweise ein spezieller Kontenrahmen genutzt wird. Eine Liste mit Buchhaltungssoftwareprodukten für Vereine ist hier einsehbar.

11. Welche Fragen sollte man Softwareherstellern von Buchhaltungsprogrammen stellen?

a) Ist eine Integration mit anderen Softwareprodukten möglich? Oftmals kommen in Unternehmen zusätzlich zur Buchhaltungssoftware noch weitere Softwarelösungen zum Einsatz. Hier kann ein Datenaustausch sinnvoll sein, der über Schnittstellen automatisch abgewickelt werden kann.

b) Ist eine Anpassung möglich? Beim Erwerb eines Buchhaltungsprogramms handelt es sich in der Regel um standardisierte Softwareprodukte. Trotzdem können diese häufig zumindest teilweise gemäß den individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

c) Ist die Benutzeranzahl begrenzt? Wenn in Ihrem Unternehmen mehrere Nutzer Zugriff auf das Buchhaltungsprogramm haben müssen, ist zu klären, ob hier ggf. Begrenzungen vorliegen.

12. Verwandte Softwarekategorien

Rechnungsprogramme: Diese Softwarekategorie weist viele Überschneidungen mit der Kategorie Buchhaltungssoftware auf. Bei Rechnungsprogrammen liegt der Fokus jedoch auf der Erstellung von Rechnungen und Angeboten. Der Funktionsumfang von einer Buchhaltungssoftware ist nochmal größer. Rechnungsprogramme können als eine Art kleine Buchhaltungssoftware verstanden werden.

BI Software: Bei Softwareprodukten aus der Kategorie Business Intelligence (BI) liegt der Fokus auf der Analyse von Daten. Mit den Programmen lassen sich große Datenbestände analysieren und für Auswertungen aufbereiten. Hierdurch lassen sich beispielsweise Muster und Trends erkennen. BI Tools stellen eine nützliche Erweiterung zu Buchhaltungsprogrammen dar.

Lohnabrechnung Software: Zusätzlich zu einer Buchhaltungssoftware setzen viele Unternehmen auch eine Software für die Lohnabrechnung ein. Bei diesen Programmen liegt der Fokus ausschließlich auf der Erstellung der Gehalts- und Lohnabrechnungen. Normale Buchhaltungsprogramme verfügen zumeist nicht über diese Funktion.



Wollen Sie sich über Buchhaltungsprogramme für Handwerker informieren? Hier gibt es weitere Informationen zu Buchhaltungssoftware für Handwerksunternehmen.

Wollen Sie sich über Buchhaltungsprogramme für Freiberufler informieren? Hier gibt es weitere Informationen zu Buchhaltungssoftware für Freiberufler.

Wollen Sie wissen wie viel eine Buchhaltungssoftware kostet? Vergleichen Sie die Preise mit unserem Kostenvergleich für Buchhaltungsprogramme.

Brauchen Sie ein Buchhaltungsprogramm für Ihren Mac? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Mac Buchhaltungssoftware.

Brauchen Sie ein Buchhaltungsprogramm für eine GmbH oder UG? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Buchhaltungsprogramme für GmbH und UG.

Brauchen Sie eine Buchhaltungssoftware für eine GbR? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Buchhaltungsprogramme für GbR.

Sind Sie Einzelunternehmer und suchen ein neues Buchhaltungsprogramm? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Buchhaltungsprogramme für Einzelunternehmer.

Suchen Sie ein lokal nutzbares Buchhaltungsprogramm? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Offline Buchhaltungssoftware.

Suchen Sie ein lokal nutzbares Buchhaltungsprogramm? Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Offline Buchhaltungssoftware.

Sind Sie auf der Suche nach Buchhaltungsprogrammen für Kleinunternehmer? Hier können Sie eine Liste mit passenden Programmen einsehen: Übersicht zu Buchhaltungsprogrammen für Kleinunternehmer und Kleingewerbetreibende

Research für Buchhaltungssoftware
13.03.2022

Jedes Unternehmen benötigt ein Buchhaltungsprogramm. Doch was genau ist eine Buchhaltungssoftware überhaupt?

01.03.2022

Mit welchen Kosten muss ich bei der Anschaffung eines neuen Buchhaltungprogramms rechnen? Eine Übersicht.

09.02.2024

In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Buchhaltungsprogramme, die bisher die besten Nutzerbewertungen erzielen konnten.