Home > Warenwirtschaftssysteme

Warenwirtschaftssysteme

Vergleichen Sie Warenwirtschaftssysteme anhand von Erfahrungsberichten, Beschreibungen und Preisen miteinander und finden Sie die richtige Software für Ihr Unternehmen.

Warenwirtschaftssysteme: Es wurden 30 Softwareprodukte gefunden
Sortierung:

sevDesk ist eine digitale Buchhaltungssoftware für Selbstständige, Freiberufler und Startups. Kleine Unternehmen können dank sevDesk ihre laufende Buchhaltung GoBD-konform online bewältigen - und das von überall. Dank künstlicher Intelligenz ist es möglich, alle Belege bequem per App zu scannen und automatisiert digital zu verwalten – egal, ob für die einfache oder die doppelte Buchführung. Weitere nützliche Features der Software sind die intuitive Angebots- und Rechnungserstellung, integriertes Online Banking und nützliche Schnittstellen zu Steuerberatern und zum Finanzamt. Mit sevDesk biet ..Mehr über sevDesk erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser - App
Kostenloser Test
done

Lexware warenwirtschaft ist ein professionelles Warenwirtschaftssystem für kleine und mittelgroße Firmen. Durch ein professionelles Lagermanagement können die Prozesse der Lagerverwaltung optimiert werden. Mit der Software Lexware warenwirtschaft lassen sich sämtliche Warenbewegungen im Lager erfassen. Unternehmen können sich dadurch jederzeit einen Überblick über den aktuellen Warenbestand verschaffen. Auch Funktionen für die Bereiche Kundenverwaltung, Auftragsabwicklung und Warenbeschaffung sind in der Software enthalten. ..Mehr über Lexware warenwirtschaft erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Desktopanwendung
Kostenloser Test
done

Zoho Inventory ist eine Software für die Lagerverwaltung und das Bestellmanagement. Mithilfe der Softwareanwendung haben Unternehmen die Möglichkeit, die Lagerbestände jederzeit zu überwachen. Unternehmen behalten hierdurch von der Bestellung bis zur Lieferung den Überblick über alle Waren. Auch Funktionen zur Bestellabwicklung sowie Schnittstellen zu bekannten Onlineshops sind in der Software Zoho Inventory enthalten. ..Mehr über Zoho Inventory erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser - App
Kostenloser Test
done
Kostenlose Version
done

Sage 50 eCommerce unterstützt Unternehmen bei der Einrichtung eines Webshops sowie in den Bereichen Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung. Benutzer können auf Basis der Anwendung ohne Programmierkenntnisse einen professionellen Onlineshop erstellen und verwalten. Das Warenwirtschaftssystem kann direkt an den Shop angebunden werden. ..Mehr über Sage 50 eCommerce erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung
Kostenloser Test
done

Billbee bietet eine umfangreiche, aber einfach zu bedienende Auftragsabwicklung, Warenwirtschaft und Automatisierungslösung für Verkäufer, die Produkte über einen oder mehrere (Online)-Kanäle verkaufen. Dabei können alle relevanten Prozesse im Handelsumfeld, angefangen bei der Kundenkommunikation bis hin zum Versand und After-Sales, durch Billbee bzw. direkt angebundene und integrierte Partner abgebildet werden. Ein starker Fokus liegt auch darauf, die Lösung sowohl von der Komplexität als auch vom Preis her besonders für kleinere Unternehmen attraktiv zu machen, ohne dass dabei eine für größe ..Mehr über Billbee erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser
Kostenloser Test
done

Das D&G Versandhaus System VS/4 ist ein Warenwirtschaftssystem, welches besonders für den Omnichannel-Handel geeignet ist. Die Software setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die Unternehmen im Bereich Versandhandel, E-Commerce oder im traditionellen Filialgeschäft unterstützen. Dies sind beispielsweise Funktionen zur Datenverwaltung, Artikelverwaltung, Versandmanagement, Buchhaltung und Einkauf. Das D&G Versandhaus System VS/4 verfügt über Anbindungen an eine Reihe an Shopsystem, wodurch eine schnelle Integration möglich ist. Darüber hinaus werden noch weitere kostenpflichtige Zusatzm ..Mehr über D und G Versandhaus-System VS4 erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Desktopanwendung

Vario ist eine Warenwirtschaftssoftware der Vario Software-Entwicklungs AG. Die Software ist besonders gut für kleine und mittelständische Unternehmen geeignet. Bei der Entwicklung der Software wurde der Fokus auf den Bereich E-Commerce gelegt. Die Software eignet sich aber auch sehr gut für Unternehmen, die einen Multi-Channel Ansatz verfolgen und ihre Produkte offline und online vertreiben. Die Software ist modular aufgebaut, wodurch die Basis-Versionen um viele weitere Funktionen erweitert werden kann. Dadurch kann die Software optional um weitere betriebliche Prozesse wie Finanzbuchhaltung ..Mehr über Vario erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung
Kostenloser Test
done
Kostenlose Version
done

JTL Wawi ist ein Warenwirtschaftssystem, welches für Unternehmen aus dem Bereich E-Commerce geeignet ist. Nutzer können JTL Wawi kostenfrei nutzen. Die Software beinhaltet eine Reihe an nützlichen Funktionen für die Warenwirtschaft. So beinhaltet die Software Funktionen zur Artikelverwaltung, Einkaufs- und Verkaufsprozesse, Lagerverwaltung sowie Anbindungen an Online Marktplätze. JTL Wawi ist modular aufgebaut. Dies bedeutet, dass zusätzlich weitere kostenpflichtige Module vom Softwarehersteller angeboten werden, die optional zum Warenwirtschaftssystem hinzugefügt werden können. ..Mehr über JTL Wawi erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung
Kostenloser Test
done
Kostenlose Version
done

Mit dem Microtech Warenwirtschaftssystem können alle Aufgaben, die im Zusammenhang mit der Warenwirtschaft in einem Unternehmen stehen erledigt werden. Hierfür bietet die Software zahlreiche Funktionen, die vom Einkauf über die Lagerung bis zum Verkauf der Waren reichen. Potenzielle Neukunden haben die Möglichkeit das System für 30 Tage kostenfrei zu testen. Der Softwarehersteller bietet die Möglichkeit an, Microtech zu kaufen oder für einen monatlichen Betrag zu mieten. ..Mehr über Microtech erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Desktopanwendung
Kostenloser Test
done

Die Oours Warenwirtschaftssoftware ist für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie beispielsweise dem Handel oder produzierenden Gewerbe geeignet. Die Software ist modular aufgebaut. Die Oours Warenwirtschaftssoftware enthält nicht nur Funktionen für die Warenwirtschaft, sondern darüber hinaus auch noch weitere Funktionen wie beispielsweise eine Funktion für die Finanzbuchhaltung. ..Mehr über Oours Warenwirtschaft erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Desktopanwendung

plentymarkets ist eine All-in-One Lösung für E-Commerce Händler. Mithilfe der Software können Waren über Marktplätze sowie einen eigenen Online-Shop verkauft werden. Weitere Funktionen wie beispielsweise ein Retourenmanagement oder Warenwirtschaftssystem sind in die Software integriert. ..Mehr über plentymarkets erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser
Kostenloser Test
done

ERPframe unterstützt Unternehmen bei verschiedenen Unternehmensprozessen. Dafür sind in die Software Funktionen integriert, die u.a. die folgenden Bereiche abdecken: Warenwirtschaft, Produktionsplanung- und steuerung, Projektmanagement und Einkauf. ..Mehr über ERPframe erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung - App

Der Einsatz von DirectOne ist insbesondere für KMU aus den Bereichen Produktion, Dienstleistung und Projektgeschäft geeignet. Mit der ERP Lösung können Unternehmen den gesamten Betrieb vom Rechnungswesen bis zur Produktion steuern und verwalten. ..Mehr über DirectOne erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Desktopanwendung
Kostenloser Test
done

OpenZ ist eine OpenSource Softwarelösung für die Unternehmenssteuerung. In der Software sind Module für die Bereiche Produktion, Warenwirtschaft, Projektmanagement, Finanzbuchhaltung, Customer-Relationship-Management etc. enthalten. ..Mehr über OpenZ erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser
Kostenlose Version
done

360e ist eine Softwarelösung für Unternehmen aus dem Bereich E-Commerce. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf der Abwicklung interner Unternehmensprozesse im Bereich ERP und Warenwirtschaft. ..Mehr über 360e erfahren


pixi ERP ist ein umfassendes Tool für die Warenwirtschaft und ermöglicht eine schnelle und effiziente Auftragsabwicklung. Das Programm richtet sich an Unternehmen aus dem E-Commerce Bereich. ..Mehr über pixi ERP erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - App

KPS ist eine Softwarelösung für Händler im Bereich Küche & Bad. Nutzer können mit der Software Planungen und weitere kaufmännische bzw. organisatorische Tätigkeiten durchführen. ..Mehr über KPS erfahren


HIW ist eine ERP Lösung für Unternehmen aus dem Fach- und Einzelhandel. Die Software ist modular aufgebaut, wodurch der Leistungsumfang individuell bestimmt werden kann. ..Mehr über HIW erfahren


Die Software orgaMAX beinhaltet u.a. Funktionen für die Bereiche: Angebots- und Rechnungserstellung, Lagerverwaltung, Produktion und Dokumentenverwaltung. ..Mehr über orgaMAX erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung - App
Kostenloser Test
done

Die Software velo.port ist ein onlinebasiertes Warenwirtschaftssystem. Das Softwareprogramm ist insbesondere für den Einsatz in Fahrradläden geeignet. ..Mehr über velo.port erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser

Die Softwarelösung ALPHAPLAN ERP setzt sich aus einer Warenwirtschaft, Funktionen fürs Rechnungswesen sowie einem integrierbaren Webshop zusammen. ..Mehr über ALPHAPLAN ERP erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises

SHD ECORO ist eine flexible Warenwirtschaftssoftware, die für Unternehmen aus der Möbelbranche konzipiert wurde. ..Mehr über SHD ECORO erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung

Das Warenwirtschaftssystem Cogito Retail eignet sich insbesondere für Möbelhändler mit mehreren Niederlassungen. ..Mehr über Cogito Retail erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung

e-vendo ist eine cloudbasierte Omnichannel-Software. Ein Warenwirtschaftssystem ist in die Software integiert. ..Mehr über e-vendo erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser
Kostenloser Test
done

Powergap ist eine umfassende Shopsoftware mit einem integrierten Warenwirtschaftssystem für Online-Händler. ..Mehr über Powergap erfahren


Anwendung
Cloud
Clients
Webbrowser - App

Nutzer haben per Webbrowser oder App Zugriff auf das cloudbasierte Warenwirtschaftssystem desk4. ..Mehr über desk4 erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - App
Kostenloser Test
done

Velodata ist ein Warenwirtschaftssystem mit integrierter Kassenlösung für Fahrradhändler. ..Mehr über Velodata erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Desktopanwendung

MHS ist ein vielseitig einsetzbares Warenwirtschaftssystem für Möbelhändler. ..Mehr über MHS erfahren


Anwendung
Cloud - On-Premises
Clients
Webbrowser - Desktopanwendung

deLUXE-ERP ist ein umfassendes Warenwirtschaftssystem für Unternehmen. ..Mehr über deLUXE-ERP erfahren


Anwendung
On-Premises
Clients
Desktopanwendung

cludes ist ein Warenwirtschaftssystem für E-Commerce Händler. ..Mehr über cludes erfahren


Anwendung
Cloud
Warum ist Softwareabc24 kostenlos?

Für unsere Benutzer ist Softwareabc24 komplett kostenfrei, weil Softwarehersteller uns bezahlen, wenn diese Webtraffic über unser Software Vergleichsportal erhalten.

Cloud Warenwirtschaftssysteme

Warenwirtschaftssysteme für kleine Unternehmen

Open Source Warenwirtschaftssysteme

Überblick Warenwirtschaftssysteme

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist ein Warenwirtschaftssystem?
  2. Wichtige Funktionen
  3. Wesentliche Vorteile eines Warenwirtschaftssystems
  4. Unterschiedliche Arten
  5. Softwareauswahl in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße
  6. Worauf sollte man beim Vergleich von Warenwirtschaftssystemen achten?

Was ist ein Warenwirtschaftssystem?

Mit einem Warenwirtschaftssystem können die Warenströme in einem Unternehmen gesteuert und verwaltet werden. Durch den Einsatz einer Software erhält ein Unternehmen einen Überblick über alle Warenbewegungen im Unternehmen. Diese umfassen alle Veränderungen des Warenbestandes von der Beschaffung über die Lagerhaltung bis zum Verkauf. Bei Warenwirtschaftssystemen handelt es sich um umfassende Softwareanwendungen, die mehrere Unternehmensbereiche, wie beispielsweise Einkauf, Vertrieb, Lagerverwaltung und Logistik, betreffen. Eine Integration in andere Softwarelösungen ist in der Regel möglich, so dass Daten über Schnittstellen mit anderen Softwareprodukten ausgetauscht werden können. Eine Abgrenzung zu ERP Softwarelösungen ist nicht eindeutig möglich, weil es viele Überschneidungen gibt. Es kann jedoch festgehalten werden, dass ERP Lösungen umfangreicher sind und beispielsweise zusätzlich auch Funktionen für das Personalwesen beinhalten.

Welche Funktionen haben Warenwirtschaftssysteme?

Der Funktionsumfang eines Warenwirtschaftssystem ist je nach Softwareanbieter unterschiedlich. Oftmals haben die Lösungen auch deutlich mehr Funktionen als man in einem Unternehmen eventuell braucht. Im Folgenden sind ein paar der wesentlichen Funktionen aufgeführt, die in einem Warenwirtschaftssystem enthalten sein sollten.

Lagerplanung: Mit einer Funktion zur Lagerplanung lassen sich Planungsarbeiten rund um die eigene Warenwirtschaft erledigen. Planen Sie die Arbeitsverteilung, die Lagerinfrastruktur sowie die Materialflüsse.
Produktverfolgung: Mit einer solchen Funktion lassen sich alle Warenbewegungen innerhalb eines Lagers verwalten und kontrollieren. Durch eine konstante Analyse lassen sich alle Waren im Unternehmen schneller und effizienter wiederfinden, wodurch die Effizienz aller Lagerarbeiten deutlich erhöht werden kann. Mithilfe von Barcodes oder der RFID Technology lassen sich Warenbewegungen automatisch protokollieren. Menschliche Fehler beim Bewegen oder Lagern von Produkten können hierdurch minimiert werden.
Wareneingang: Durch den Einsatz eines Warenwirtschaftssystems kann der Wareneingang professionell strukturiert werden. Alle eingehenden Waren werden hierbei markiert und dokumentiert. Durch die Dokumentation kann beispielsweise bei einem Versandauftrag anschließend schnell die entsprechende Ware wiedergefunden werden.
Mobile Nutzung: Viele Systeme beinhalten auch die Möglichkeit die Software auf mobilen Endgeräten zu nutzen. Weil in einem Lager immer viel Bewegung herrscht, ist diese Funktion sehr praktisch. Mitarbeiter können sich hierdurch frei im Lager bewegen und haben parallel jederzeit Zugriff auf das Warenwirtschaftssystem.
Schnittstellen zu anderen Systemen: Durch eine Integration in andere Softwarelösungen wie beispielsweise einem ERP System werden alle Informationen bezüglich aller Warenbewegungen und aktueller Lagerbestände automatisch übermittelt. Dadurch sind alle Softwarelösungen in einem Unternehmen immer auf dem neuesten Stand.
Lagerbestand überwachen: Mithilfe eines Warenwirtschaftssystems lässt sich zu jeder Zeit der aktuelle Lagerbestand in Echtzeit ermitteln. Dadurch kann vermieden werden, dass der Lagerbestand zu gering oder zu hoch ausfällt. Ein Unternehmen kann hierdurch viel Geld sparen.
Positionierung im Lager: Durch passende Funktionen im Warenwirtschaftsprogramm können Nutzer die verschiedenen Produkte kategorisieren und anschließend die bestmögliche Positionierung der Waren bestimmen. Die Kategorisierung kann beispielsweise nach dem Gewicht oder der Beliebtheit einer Ware erfolgen. Von der Software wird dann berechnet, wo der bestmögliche Lagerplatz für das entsprechende Produkt ist.
Versand: Wenn Waren vom Unternehmen verschickt werden müssen, können entsprechende Module des Warenwirtschaftssystem bei der automatischen Erstellung von Rechnungen, Etiketten, Formularen etc. unterstützen. Der Versandprozess kann hierdurch deutlich beschleunigt werden.

Darstellung typischer Funktionen eines Warenwirtschaftssystems

Wesentliche Vorteile eines Warenwirtschaftssystems

Der Einsatz einer Warenwirtschaftssoftware zur Abwicklung aller Lagertätigkeiten bringt eine Reihe an unterschiedlichen Vorteilen mit sich. Zentral ist hierbei, dass eine Reihe an einfachen manuellen Tätigkeiten in der Verwaltung durch eine passende Softwarelösung automatisiert werden können. Dadurch kann die Effizienz im Unternehmen gesteigert werden. Im Folgenden sind noch ein paar weitere Vorteile aufgeführt.

  • Durch den Einsatz eines Warenwirtschaftssystems kann die Nutzung der Lagerfläche optimiert werden. Durch das jeweilige Programm kann analysiert werden wie und wo welche Waren im Lager am besten positioniert werden können. Unternehmen können hierdurch Geld sparen, weil beispielsweise auf einer geringeren Lagerfläche mehr Waren verwaltet werden können.
  • Endlich keine Datenerfassung mehr mit Stift und Papier. Durch den Einsatz eines passenden Programms wird die Lagerverwaltung endlich papierlos. Alle Informationen werden digital erfasst und automatisch im System hinterlegt. Das Risiko für Fehler sinkt hierdurch stark.
  • Ein Warenwirtschaftssystem hilft einem Unternehmen bei der Produktivitätssteigerung. Durch die Unterstützung des Programms bei Kommissionier-, Verpackungs- und Versandtätigkeiten können Aufträge im Lager deutlich schneller abgewickelt werden. Dadurch können im Unternehmen Ressourcen eingespart werden.

Unterschiedliche Arten

Grundsätzlich kann zwischen zwei verschiedenen Formen der Warenwirtschaftssysteme unterschieden werden. Dies ist zum einen ein Warenwirtschaftssystem, welches in eine ERP-Software integriert ist und zum anderen ein Warenwirtschaftssystem, welches unabhängig von anderen Softwarelösungen operiert. Der Funktionsumfang eines integrierten Warenwirtschaftssystem kann eventuell geringer ausfallen als bei einer eigenständigen Lösung. In der Regel sind jedoch bereits eine Reihe an nützlichen Funktionen bei einer integrierten Lösung vorhanden. Wenn es für ein Unternehmen wichtig ist, dass die Daten im Lager mit anderen Unternehmensbereichen wie dem Supply-Chain-Management oder der Fertigung automatisch abgeglichen werden, dann stellt eine integriertes Warenwirtschaftsprogramm die bessere Lösung dar. Ein eigenständiges Warenwirtschaftssystem hat den alleinigen Fokus auf alle Funktionen im Zusammenhang mit der Lagerverwaltung. Für Unternehmen, die ausschließlich eine Softwarelösung zur Warenwirtschaft benötigen und keine weiteren Funktionen benötigen, stellt das eigenständige Warenwirtschaftssystem die richtige Lösung dar.

Darüber hinaus kann als zusätzliche Form noch das Warenwirtschaftssystem als SaaS-Lösung genannt werden. SaaS steht für Software-as-a-Service und kann als Ausprägung des Cloud-Computings verstanden werden. Hierbei ist die Software in der Cloud installiert und Nutzer können über das Internet auf die Software zugreifen. In anderen Softwarekategorien ist dieser Ansatz bereits sehr beliebt, weil alle Wartungsarbeiten, Updates, das Bereitstellen einer IT-Infrastruktur vom Softwarehersteller übernommen werden und der Kunde sich um diese Aspekte nicht kümmern muss. Im Bereich Warenwirtschaft haben Cloud-Lösungen bisher noch eine geringe Marktdurchdringung, jedoch steigt die Beliebtheit. Alternativ gibt es noch das klassische On-Premises Modell. Hierbei wird die Software nicht gemietet, sondern gekauft und auf den eigenen Servern im Betrieb gehostet. Die wesentlichen Eigenschaften beider Ansätze werden in der folgenden Tabelle zusammenfassend dargestellt.

  SaaS Warenwirtschaftsprogramme On-Premises Warenwirtschaftsprogramme
Preis Es fallen monatliche oder jährliche Kosten für die Nutzung des Warenwirtschaftssystems an. Es fällt ein einmaliger Kaufpreis zu Beginn der Nutzung an.
Updates Zukünftige Updates werden automatisch und ohne Zusatzkosten vom Anbieter bereitgestellt. Für Updates in der Zukunft fallen weitere Kosten an.
Hosting Das Hosting des Warenwirtschaftsprogramms wird vom Softwarehersteller übernommen. Der Kunde muss sich selbst um das Hosting des Warenwirtschaftssystems kümmern.
Vorteil Die IT-Abteilung des Unternehmens wird entlastet, da das Hosting sowie die Wartungsarbeiten vom Softwarehersteller durchgeführt werden. Die Firma behält die volle Kontrolle über die eigenen Daten, weil diese auf den eigenen Servern abgespeichert werden.
Nachteil Es kann zu einer Abhängigkeit vom Anbieter des Warenwirtschaftssystems kommen. Es muss eine eigene IT-Infrastruktur für das Hosting der Softwareanwendung bereitgestellt werden.

Softwareauswahl in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße

Grundsätzlich ist eine Warenwirtschaftssoftware für Unternehmen jeglicher Größe geeignet, die eine Vielzahl an Waren beziehungsweise Produkten verwalten müssen. Die Anforderungen können sich jedoch je nach Unternehmensgröße stark unterscheiden. Softwarehersteller haben auf diesen Umstand bereits reagiert und bieten oftmals verschiedene Leistungspakete ihrer Software an oder haben sich auf bestimmte Unternehmensgrößen spezialisiert. Im Folgenden ist eine kurze Auflistung einer Unterteilung nach Unternehmensgröße aufgeführt.

  • Kleine Unternehmen haben oftmals weniger als 50 Mitarbeiter. Diese Unternehmen haben oft nur ein einziges Lager welches verwaltet werden muss. Oftmals sind hierfür die Einstiegsversionen der Softwarelösungen geeignet. Diese beinhalten bereits die wesentlichen Funktionen zur Warenwirtschaft. Wenn das Unternehmen wächst, können ggf. weitere Funktionen hinzugefügt werden.
  • Mittelgroße Unternehmen haben bereits deutlich mehr Mitarbeiter und Nutzer der Software. Oftmals haben diese Unternehmen auch mehrere Lagerstandorte, die zu verwalten sind. Die Komplexität nimmt deshalb bereits stark zu. Hier ist es oft ratsam sich auf Softwarelösungen zu fokussieren, die auch für größere Unternehmen geeignet sind auch wenn dies mit deutlichen Mehrkosten einhergehen kann.
  • Große Unternehmen sind auf Warenwirtschaftssysteme mit einem sehr großen Funktionsumfang angewiesen. Die Software muss dazu in der Lage sein große Daten und eine Vielzahl an Standorten zu verwalten. Große Unternehmen haben in der Regel auch ein ERP-System, weshalb es ratsam ist bei der Softwareauswahl auf eine passenden Integration zu achten, so dass die Daten immer automatisch ausgetauscht werden.

Behalten Sie Ihr Lager mit dem richtigen Warenwirtschaftssystem im Griff.

Worauf sollte man beim Vergleich von Warenwirtschaftssystemen achten?

Der Preis stellt selbstverständlich ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl des passenden Systems dar. Dieser sollte jedoch nicht das einzige Entscheidungskriterium sein. Der Funktionsumfang spielt selbstverständlich auch eine sehr große Rolle. Hier ist unternehmensindividuell abzuklären, welche Funktionen im Unternehmen gebraucht werden und welche Funktionen die verschiedenen Softwarelösungen beinhalten. Darüber hinaus gibt es noch ein paar weitere Aspekte die beim Vergleichen der verschiedenen Systeme hilfreich sein können.

Ein wichtiger Aspekt sind Barcode oder RFID Funktionen. Für viele Unternehmen spielt diese Funktion eine ganz wesentliche Rolle. Wenn ein Unternehmen einen großen Warenbestand und viel Warenbewegung hat, dann sollte bei der Softwareauswahl darauf geachtet werden, dass die genannten Funktionen in dem entsprechenden Softwareprodukt enthalten sind. Bei manchen Anbietern ist dies der Fall, bei manchen jedoch nicht. Insbesondere sollten in diesem Fall die potenziellen Mehrkosten beachtet werden.

Die Hardware spielt in diesem Fall eine wesentliche Rolle. Viele Softwarehersteller bieten ihre jeweiligen Softwarelösungen in Kombination mit passender Hardware wie beispielsweise einem Barcodescanner an. Vor dem Kauf einer Software sollte man sich informieren, ob man für entsprechende Software auf externe Hardware zugreifen muss bzw. kann oder ob man auf die Hardware vom Softwarehersteller angewiesen ist.

Als Käufer spielt außerdem der bereits angesprochene Punkt eine sehr große Rolle, ob ein eigenständiges Warenwirtschaftssystem gewünscht ist. Softwarehersteller von ERP Softwareprodukten bieten in der Regel auch ein Modul für die Warenwirtschaft an, welches dann bereits in die Software integriert ist. Wenn ein Unternehmen nicht nur nach einer Softwarelösung für die Warenwirtschaft sucht, sondern auch für andere Unternehmensbereiche, dann sind umfangreichere Softwarepakete wahrscheinlich besser geeignet.

Häufig gestellte Fragen zu Warenwirtschaftssysteme

Was sind die besten Warenwirtschaftssysteme?

In der Kategorie Warenwirtschaftssysteme gibt es mehrere beliebte Softwareprodukte. Großer Beliebtheit erfreuen sich u.a. die Softwareanwendungen JTL Wawi und Lexware warenwirtschaft.

Wie viel kosten Warenwirtschaftssysteme?

Je nach Funktionsumfang und Softwaregröße können sich die Preise der Anwendungen stark unterscheiden. Manche Warenwirtschaftssysteme sind bereits kostenfrei verfügbar. Durchschnittlich kann mit einem Startpreis in Höhe von ca. 50-75 Euro pro Monat gerechnet werden.

Welche Warenwirtschaftssysteme sind für kleine Unternehmen geeignet?

Die Anforderungen kleiner Firmen an ein Warenwirtschaftssystem können sich stark von den Anforderungen größerer Unternehmen unterscheiden. Für kleine Firmen kommen u.a. die Softwareprodukte Zoho Inventory und Lexware warenwirtschaft in Betracht.

Welche Warenwirtschaftssysteme können online genutzt werden?

Warenwirtschaftssysteme, die als Cloud bzw. Software-as-a-Service Lösung angeboten werden, können von den Benutzern jederzeit online genutzt werden. Dies ist u.a. bei den Softwarelösungen Sage 50 eCommerce und Zoho Inventory der Fall.

Welche Warenwirtschaftssysteme können kostenfrei getestet werden?

Die meisten Warenwirtschaftssysteme können kostenlos und unverbindlich ausprobiert werden. Interessenten können sich auf der Website der Softwarehersteller registrieren und anschließend die Softwareprodukte für ca. 14-30 Tage kostenfrei testen. Die Software JTL Wawi kann beispielsweise 30 Tage ausprobiert werden.

Welche Warenwirtschaftssysteme sind für Mac geeignet?

Die wenigsten Unternehmenslösungen können lokal auf einem Mac installiert werden, da diese nicht für das Betriebssystem macOS von Apple entwickelt werden. Mac Nutzer haben jedoch die Möglichkeit, cloudbasierte Warenwirtschaftssysteme zu nutzen. Der Zugriff erfolgt per Webbrowser über das Internet, weshalb das Betriebssystem des Endnutzers irrelevant ist.

Gibt es kostenlose Warenwirtschaftssysteme?

Zu den Warenwirtschaftssystemen, die komplett oder teilweise kostenlos sind, gehören u.a. die folgenden Softwareprodukte: OpenZ, Vario und Zoho Inventory.